Home Die Stunde der Erde - Auf dem Weg in eine bessere Zukunft

Die Stunde der Erde - Auf dem Weg in eine bessere Zukunft

Die Stunde der Erde - Auf dem Weg in eine bessere Zukunft

Die „Earth Hour" wurde 2007 vom „World Wide Fund for Nature" (WWF) gegründet und ist eine große Veranstaltung, die jedes Jahr Ende März stattfindet. An diesem Abend „verdunkeln" sich die Menschen, d.h. sie schalten eine ganze Stunde lang gleichzeitig das Licht in ihren Haushalten, Hochschulen und Unternehmen aus.

Die Idee ist es, das Bewusstsein für Umweltfragen zu stärken und zu Maßnahmen zum Schutz der Natur aufzurufen, damit der Einzelne heute und in Zukunft ein gesundes, glückliches und ökologisches Leben führen kann.

Obwohl das Ausschalten der Lichter für nur eine Stunde nur eine kleine Menge an Energie spart, ist dies erst der Anfang. Die Teilnahme an der "Stunde der Erde" bringt die Menschen dazu, über das Problem des Klimawandels nachzudenken und darüber, wie wir zum Schutz der Natur im Alltag beitragen können. Zum Beispiel weniger Fleisch zu konsumieren, energiesparende statt energieintensive elektrische Geräte zu verwenden und umweltfreundliche Verkehrsmittel zu nutzen - all das trägt dazu bei, der Erde zu helfen. 

Darüber hinaus zeigt eine große Anzahl von Menschen, die alle zusammen handeln, eine große und kraftvolle Botschaft an Regierungen und Unternehmen. Sie treibt sie dazu an, dringend in großem Maßstab zu handeln, indem sie Änderungen an den Vorschriften vornehmen und „grüne Angelegenheiten" bei der Formulierung großer Entscheidungen im Auge behalten.


Was ist Nachhaltigkeit und wie können wir dazu beitragen?

Im Wesentlichen geht es bei der Nachhaltigkeit darum, ein Gleichgewicht zwischen Mensch, Natur und Wirtschaft herzustellen. Es bedeutet auch, dass wir über die schnelle Erschöpfung der Vorräte der Erde nachdenken müssen. Nachhaltigkeit umfasst daher alle Anstrengungen, die wir unternehmen können, um die Umwelt zu regenerieren oder zumindest die Verschmutzung und Erschöpfung der Erde so weit wie möglich zu verringern. Wir haben alle davon gehört, aber nicht jeder weiß, was wir selbst tun können, um nachhaltiger zu leben und so zu einer gesünderen Umwelt beizutragen.

So streben wir in unserem Unternehmen beispielsweise immer nach dem kleinstmöglichen ökologischen Fußabdruck. Wir stellen dies sicher, indem wir die Umweltbelastung, den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen so weit wie möglich reduzieren. Darüber hinaus achten wir bei der Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen stets auf die kollektiven und ökologischen Aspekte. Wir sind auch der Meinung, dass es wichtig ist, so wenig Energie wie möglich zu verschwenden und dank Verbänden wie „Bäume für alle" einen Beitrag zur Neupflanzung von Bäumen zu leisten. Deshalb wird bei 100 Bestellungen auf unserer Website 1 Baum von Trees for All gepflanzt.


Abfall reduzieren, recyceln und nachhaltig konsumieren

Der erste Schritt, den jeder Haushalt in Betracht ziehen sollte, ist die Reduzierung von Abfall und dessen Wiederverwertung. Dieser Prozess kostet nichts extra, sondern spart sogar Geld. Zunächst einmal sollten Sie immer sicherstellen, dass Sie in den Geschäften das kaufen, was Sie brauchen. Käufe, die Sie nicht oder kaum verwenden werden, sind Abfall, also sollten sie vermieden werden. Achten Sie so gut wie möglich darauf, wie ein Produkt hergestellt wird und ob es nicht unangemessen überverpackt ist, insbesondere mit Plastik. 

Außerdem ist es wichtig, dass wir die gekauften Produkte so oft wie möglich wiederverwenden, bis wir sie wegwerfen. Durch die Abfalltrennung kann das Produkt nach der Entsorgung wiederverwertet werden und erhält eine neue Funktion.

Lesen Sie hier, wie man LED-Lampen recycelt!

 

Reduzierung des Energieverbrauchs

Obwohl es ein grundlegendes Konzept ist, auf das zu achten, was wir verbrauchen, müssen wir auch den Energieverbrauch in Betracht ziehen. Dies betrifft vor allem den Kauf von Elektrogeräten. Achten Sie beim Kauf von elektrischen Geräten wie Waschmaschine, Trockner oder Geschirrspüler auf den Energieverbrauch des jeweiligen Produkts. In der Regel müssen Unternehmen den Verbrauch eines Produkts auf einem Energieetikett angeben, das normalerweise auf der Verpackung angebracht ist. Wenn diese Daten für jedes Gerät im Haus berücksichtigt werden, kann dies zu einer wesentlich geringeren Leistungsabgabe, also zu einem geringeren Verbrauch führen. Wir können die Geräte auch öfter ausschalten; alle Geräte, die den ganzen Tag im Standby-Modus sind, verbrauchen zusammen eine Menge Standby-Energie. Schalten Sie also einfach alle Geräte nach dem Gebrauch komplett aus. Vorzugsweise sollten Sie auch die Geräte, die Sie nicht benutzen, vom Netz trennen. Letzteres gilt insbesondere für elektronische Ladegeräte. Denken Sie an das Ladegerät für Mobiltelefone und Laptops; ziehen Sie den Stecker heraus, wenn es aufgeladen ist?

Es ist immer eine gute Idee, auf grüne Energie umzusteigen!

 

Lichter Energieverbrauch

Die Beleuchtung kann im Hinblick auf den Energieverbrauch eine große Ausgabe sein. Stellen Sie zunächst sicher, dass die gekauften Lampen so „grün" wie möglich sind. Glüh- und Halogenlampen sind zum Beispiel überhaupt nicht energieeffizient und verbrauchen daher viel Strom für die Lichterzeugung. LED-Leuchten sind definitiv die beste Option für diese Art von Problemen. LED-Leuchten verbrauchen bis zu 70% weniger Strom und halten viel länger als eine durchschnittliche Glühbirne. Das bedeutet auch, dass Sie die LED-Glühbirnen nicht so oft austauschen müssen wie die herkömmlichen. Achten Sie auch auf die Wattzahl der Lampe und die Lichtleistung. Es wäre sowohl für die Umwelt als auch für Ihren Geldbeutel unpraktisch, eine Leuchte mit einer zu hohen Leistung zu kaufen, wenn der Ort nicht als solcher benötigt wird.

Energieeffiziente Leuchten sind ein guter Anfang, um Energie zu sparen. Um noch mehr zu sparen, können Sie das Licht immer dann ausschalten, wenn Sie keine Beleuchtung benötigen. Die Verwendung eines Bewegungssensors kann dieses Problem leicht lösen, d.h. die Lampen werden nur dann eingesetzt, wenn sie benötigt werden.

Sehen Sie sich hier alle unsere LED-Beleuchtungsoptionen an!

 

Sehen Sie hier, was Sie mit LED-Beleuchtung sparen können!

    26-03-2020 16:23     Kommentare ( 0 )
Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden.

Schneller Versand innerhalb von 24 Stunden
Rücksendung innerhalb von 14 Tagen
Mehr als 17.000 Bewertungen
Bestes Preis-Leistungsverhältnis garantiert
veilig betalen
Sehr gut 4.68/5.00

© 2012 - 2020 - Ledpanelgrosshandel.de ist ein Teil von Ledstores.nl
Kundenbewertungen: 8,8 / 10 - 17.116 Bewertungen

* Alle Preise sind ohne MwSt

Besparingscalculator
 
Informatie
Aantal te vervangen spots
Wattage huidige spots
Wattage Led spots
Branduren per dag
Branduren per jaar
Prijs per kWh
Verbruik / Kosten
Huidige verlichting:
 
kWh
 
Ledverlichting:
 
kWh
 
 
U Bespaart p/jaar:
 
kWh
 
 
Gemiddelde levensduur non-stop gebruik
  Uren Dagen Jaren
Gloeilamp
1000
42
0,12
Halogeenlamp
2000
83
0,23
TL-buis
10000
208
0,57
Spaarlamp
12000
500
1,37
LED-lamp
50000
2083
5,71
 
               
1 Lamp per jaar Verbruik     Stroomkosten
Verbruik 1 gloeilamp
 
kWh
 
Verbruik 1 LED-lamp
 
kWh
 

 

Sluiten
Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch zu messen, wir speichern keine personenbezogenen Daten.

Wir sind offen für Geschäfte in gewohnter Weise.
Sie können Ihre Bestellung online aufgeben und diese wird wie gewohnt bearbeitet.
Bestellungen, die vor 17.00 Uhr eingehen, werden noch am selben Tag versandt.
Wenn Sie Fragen haben, können Sie unseren Kundendienst anrufen oder eine E-Mail senden. 
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!